Mystery Babylon III (Bill Cooper) – 01 – Der Gott der Freimaurerei

Wer immer noch denkt, Freimaurerei sei unbedeutende Volklore und es sei Unwesentlich, dass die Lenker der Welt diesen Riten angehören, schenke sich bitte die ganze Lektüre dieses Transkripts aus Bill Coopers legendärer Radioserie „The Hour of the Time – Mystery Babylon“. Ruhe in Frieden, Bill, und danke für deine Arbeit!

AnoNews Vienna

HOTT_MB3_01Ihr hört The Hour of the Time. Ich bin William Cooper. Leute, denkt nicht mal daran, euch heute Abend vom Radio wegzubewegen. Denn wie üblich werde ich euren Verstand erweitern, euch ein paar Dinge erklären, die euch nicht bewusst waren und die viele von euch verblüffen werden. Besonders diejenigen, die The Hour of the Time noch nicht sehr lange zuhören.

Freimaurer versuchen oft, die Freimaurerei als eine jüdisch-christliche Bruderschaft zu präsentieren, während sie tatsächlich die älteste der Religionen ist, die aus der alten Stadt Babylon stammt. Es ist die urspüngliche heidnische Religion. Wir müssen uns nur ihren eigenen Werken, ihren eigenen Büchern zuwenden. Im Besonderen denjenigen, die von den höchsten Freimaurern des 32. und 33. Grades geschrieben wurden, um den Glauben und die Grundsätze dieser freimaurerischen Religion zu entdecken. Und machen wir uns nichts vor: Es ist eine Religion.

Ursprünglichen Post anzeigen 5.175 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu „Mystery Babylon III (Bill Cooper) – 01 – Der Gott der Freimaurerei

  1. Danke lieber Chaukee für diesen wichtigen Lesestoff.
    Ich komme gerade aus der Heimat am Rhein zurück, wo ich ein Vollbad in der Lebensfreude genommen habe.
    Ich habe den Artikel mal kurz überflogen, werde mir aber noch ausgiebig Zeit dafür nehmen.
    Ich grinse grad vor mich hin. Ich lerne ja aus den Büchern, die das Leben schreibt. Und da hatte ich vor ca. 15 Jahren mal einen KA mit der Nummer 666. Das war ein Vorführwagen, der dieses Kennzeichen eben schon hatte und ich habe keine Veranlassung gesehen, Geld für ein anderes Kennzeichen zu bezahlen.
    Naja, mein Traumauto war ein Griff ins Klo. Montagsauto in Vollendung. Der ist nur gefahren, wenn er wollte. Der ist während der Fahrt plötzlich stehen geblieben – zuletzt beim Abbiegen auf einer gefährlichen Kreuzung.
    Ich habe mehrfach das Autohaus angerufen, die sollen den aufladen, weil er nicht mehr anspringt. Wenn die dann kamen, ist der KA angesprungen und wollte allein ins Autohaus fahren.
    Nööö, nix typisch Frau am Steuer. Mein Mann ist ja ein Tüftler von Gottes Gnaden, aber den KA hat er auch nicht zum Anspringen bewegen können!
    Und was habe ich aus der Geschichte gelernt? Mach einen weiten Bogen um die Zahl 666.
    Grüßle von Frieda

    Gefällt mir

    • Liebe Frieda,
      Grinsen muss ich dann jeweils über all die Autofahrer, die eine 666-Nummer ausführen, weil sie denken, es sei Rock’n’Roll ;-). Kocketterie mit dem „Bösen“, dabei bedeutet die 666 im Kern Verblendung in Selbstüberschätzung derer, die Gott werden wollen und ihre Stellung in der Schöpfung nicht erkennen können. Das DARAUS Böses entsteht ist allerdings kein Wunder!
      Nun denn, Symbole transportieren nur die Bedeutung, die wir ihn ihnen erkennen.
      Liebe Grüsse – und kauf bitte keinen KA mehr 😉
      der Chaukee

      Gefällt mir

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s