KenFM im Gespräch mit: Christoph Pfluger („Stop Fake-Money“, Schweizer Vollgeldinitiative)

Sehr gutes Timing – Bravo KenFM! So erreicht man wenigstens die Jungen, die sich noch einen Ruck zu dieser Abstimmung geben können. Bei den gesättigten Jahrgängen meiner Mitschweizer sehe ich schwarz. Aber das Gute an Direkter Demokratie ist ja nicht, dass dadurch immer das Richtige rauskommt, sondern dass die Mehrheit die Chance hatte, das Richtige zu tun, und damit 1:1 Verantwortung trägt. Wenn sie verkacken, wie bei der Waffenausfuhrinitative oder hier bei Vollgeld, braucht mir dann KEINER jammern kommen. Dummheit bestraft das Leben.
Herzlichst, der Chaukee

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Update 04.06.2018:

Erstklassig auseinandergenommen, danke Herr Häring: http://norberthaering.de/de/27-german/news/980-peter-bofinger-schaltet-sich-mit-einem-unausgegorenen-beitrag-in-die-vollgeld-debatte-ein

Advertisements

2 Gedanken zu „KenFM im Gespräch mit: Christoph Pfluger („Stop Fake-Money“, Schweizer Vollgeldinitiative)

  1. Sie werden nicht zu dir zum Jammern kommen, sondern zu den Bergen sprechen, … .
    Wenn du also in deinem Schweizer Garten hantierst, dann sollte der also nicht zu dicht an den Bergen stehen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Scweiz / Vollgeldinitiative / Stop Fake Money « bumi bahagia / Glückliche Erde

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s