Wer mit dem heutigen Wissen über die Welt NICHT über Verschwörungen theoretisiert, der schläft

Kleiner Ein-Fall meinerseits bei der Lektüre von Vom Friedensforscher zum Verschwörer: Daniele Ganser und die Medien – Ein Interview:

Kleiner Brief an die Redaktionen von SRF (Schweizer Radio und Fernsehen), Thema: Ganser-Hetze

An die SRF-Redaktion Arena und Einstein,
vielen Dank, dass ihr euch in der Hetze gegen Daniele Ganser so klar armselig-manipulativ geoutet habt. Es fällt mir somit leicht, zu versprechen, dass ich bei der nächsten Billag-Abschaffungsinitiative deutlich aktiver mitwirken werde – und die wird kommen, seid euch gewiss, so ignorant und unprofessionell, wie ihr Journalismus betreibt. Es ist für friedliebende Menschen eine Pflicht, Staatspropaganda NICHT zu ernähren, insbesondere, wenn diese im Dienste des Imperiums steht. Die Wahrheit zu WTC7 wird euch mit grosser Wahrscheinlichkeit noch in diesem Leben erreichen – macht euch gefasst auf eine tolle Lektion in kognitiver Dissonanz.
Der Wahrheit verpflichtet, Chaukeedaar Aazadi

Ich lade alle ein, sich auch zu äussern: https://www.facebook.com/srf.ch/?fref=ts

Danieles Facebook-Profil: https://www.facebook.com/DanieleGanser/posts/1354077571320387

Update 19.03.2017: Ken weist darauf hin, dass das SRF Daniele Gansers Facebook-Followers von 8’000  auf 22’000 erhöht hat 😀

An dieser Rede wird sich Trump messen lassen müssen…

An dieser Rede wird sich Trump messen lassen müssen. Wird er den JFK machen, oder doch lieber das bisschen Ruhm geniessen, die Befehle der Schattenmacht ausführen und den militärisch-industriellen Komplex mit Kriegen bedienen? Wie dem auch sei, retten müssen wir uns so oder so selber, durch eigene Selbstverantwortung, Souveränität, Bewusstheit. Daran geht nichts vorbei. Alles Andere ist nur Blick hoch in die Pyramide, das alte Spiel. Herzlichst, der Chaukee

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Update: Die Weltregierung hat sich auch bereits gemeldet…

Meldung von der Kabale

Meldung von der Kabale

Update 2:

In diesem Fall habe ich echt sehr ungern recht, aber hier ist das Video, das allen zeigt, warum A: ein Trump zugelassen wurde als Präsident, und B: das die Zukunft auch mit dieser Puppe nicht viel friedlicher werden dürfte. Es dürfte heilsam für die Alternativen Medien und die Wahrheitsbewegung sein, zu erkennen, dass KEINE Art von Pyramidensystem die Menschheit befreit, auch wenn „einer von uns“ oben sitzt.

Update 3 (it sucks to be right):

„Trump will anscheinend einen Goldman-Sachs-Typen zum Finanzminister machen.
We will build a great swamp, a tremendous swamp, it will be the biggest swamp you have ever seen!
Update: Das scheint ein Vertreter von „Geld stinkt nicht“ zu sein, der hat auch mit George Soros zusammen einen Fonds aufgelegt. Normalerweise, wenn man einem Republikaner gegenüber George Soros auch nur erwähnt, kriegen die sofort Hasspickel.“
Quelle: https://blog.fefe.de/?ts=a6c0b4cc

Update 4: „Creating a second Flint does not make America great again“

Update 5: Es geht bereits los. Die ganzen rechten Trump-Hyper in den alternativen Medien haben sich echt in die Scheisse gesetzt…

Ben Becker liest “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”

Hört genau hin. Es werden die Völker sein, die die Neue Weltordnung zu Fall bringen.

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Rüdiger Lenz über Ehrlichkeit

Das folgende Video von Rüdiger Lenz schneidet ein meines Erachtens wichtiges Thema an auf dem Weg zum Wandel, den wir selber sein können.

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Ein paar Gedanken im Anschluss

Selbstehrlichkeit ist erst einmal schmerzhaft. Unter anderem geht das nicht ohne Transformierung des Egos, ohne die De-Identifikation mit meinem Äusseren und meinem Denken, mit der tiefen Identifikation mit meinem Selbst. Erst wenn ich erkenne, dass ich nicht mein Denken bin, und auch nicht mein Fühlen, sondern mein Sein, kann ich restlos ehrlich zu mir sein. Ich weiss dann, dass ich äusserlich und im Denken nicht so perfekt sein kann, wie ich es im Selbst eigentlich bin. Hab ich Einfluss auf meine Stammhirnfunktionen? Wenig (und da geht schon Einiges ab!). Hab ich Einfluss auf meine innere Stimme (wir haben bis zu 50’000 solcher Selbstgespräche in uns drin – jeden Tag. 95% davon negativ/bremsend/beohnmächtigend durch unsere Geschichte/Kindheit und Schule)? Wenig. Hier mein Weg zur Ehrlichkeit: Übe dich in Selbstbeobachtung und MERKE erstmal, dass du in einer bestimmten Situation lügst, reflektiere deine Gründe und finde heraus, warum du unehrlich (zu dir selbst) bist. Es geschieht so Vieles unbewusst, Vieles davon merken wir erst später, wenn wir unser Handeln nachträglich reflektieren. Bewusstsein und Bewusstheit ist Alles auf dem Weg zur Deprogrammierung unserer Gehirnwäsche, auf dem Weg zur Authentizität.

Weitereführendes Wissen: https://chaukeedaar.wordpress.com/2011/03/02/mind-control-why-we-need-spiritual-self-realization-to-free-us-from-new-world-order-tyranny/

Herzlichst, der Chaukee

Vision 2016

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

english-country-pub-gardenNiemand weiß, woher es kam. Ich Jahre 2016 entschlossen sich die Menschen in einem fernen Land, dass es genug war. Sie hatten vor lauter Blick auf „die da oben“ innere Nackenstarre erhalten und hatten schlicht und einfach die Fähigkeit verloren, von jemand anderem als sich selber Lösungen zu erwarten. Oder war es nach Jahrhunderten der Lüge die plötzliche Unfähigkeit, irgendetwas zu glauben, was man nicht selber überprüfen konnte?

HolzhausWie dem auch sei, zuerst entschied sich eine Mehrheit der Bevölkerung innerhalb weniger Tage, komplett auf Fernsehen, Zeitungen und elektronische Medien zu verzichten. Sie kündigten ihre Abonnemente und Fernsehanschlüsse und stellten die Geräte in den Keller oder in den Estrich, inklusive ihrer Mobiltelefone. Kaum jemand erfuhr so noch vom großen Aufschrei der „Mächtigen“ in den Medien über diese wachstumshemmende Ungeheuerlichkeit! Sie genossen die plötzlich vorhandene Freizeit und nutzten diese spontan, um sich mit ihren Nachbarn und Mitarbeitern auszutauschen, an denen sie sonst nur mit kurzem Gruß vorbeigerauscht waren. Oder auch mit dem Sitznachbarn, den sie sich über sein Socialmedia-Konto ganz anders vorgestellt hatten. Sie nutzten die plötzlich gewonnene Ruhe im Kopf, um selber zu denken und die Gedanken gegenseitig auszutauschen, und so kauften sie ganz wie von selber immer weniger Konsumgüter und stellten fest, dass sie nun ihr Arbeitspensum beim Konzern reduzieren konnten. Vauban_FreiburgDie wiederum freigewordene Zeit nutzten sie, um Bücher zu lesen und in der Nachbarschaft gemeinsam Gärten anzulegen, womit sie sich unter anderem ein natürliches Grundeinkommen, aber auch eine natürliche Gesundheitsvorsorge sicherten. In ihrer zuzunehmenden Zufriedenheit auf ihrem entstehenden „Garten Eden“ kamen sie gar nicht mehr auf die Idee, Ferien in der Ferne zu buchen – die merkwürdigen Streifen am Himmel verschwanden nach und nach. Besonders findig wurden sie auch in der Wiederverwertung all der Geräte wie Automobile, die sonst nur noch unnütz in der Gegend gestanden hätten.

Img_20160125_171536Die Bauern hingegen freuten sich besonders, dass sie nicht mehr alleine all die Bequemen durchfüttern mussten, sondern ihr Wissen so wertvoll wurde, dass sie neben ein bisschen Anbauberatung endlich diese Dinge tun konnten, die sie wirklich gerne machten. Mehr als das bisschen Land, welches man mit den eigenen Händen beackern konnte, benötigte nun niemand mehr und schuf Platz für all die ehemaligen Städter, die schnell merkten, dass sie mehr Natur brauchten. Es zeigte sich, dass die Natur die einsamen Städte schnellsten selber renaturierte und vielen Tieren ideale Nischen bot.

ErdhausMan hätte sich denken können, dass Militärs und Geldmächtige aus aller Welt hasserfüllt in das Land eingefallen wären, aber der Einfall vollzog sich irgendwie in der anderen Richtung. Aus der Ferne hörten sie noch Gerüchte von Herumstreunenden,  die mit ihren Waffen drohend und verzweifelt durch die Gegend streiften auf der Suche nach Menschen, die sich verängstigen ließen und auf Befehle hören würden. Diese Gerüchte verloren sich aber zunehmend, je mehr die betroffenen Menschen lernten, die andere Backe hinzuhalten.

permakultur2Nach einem Jahr begann der Geldfluss unbemerkt komplett zu erliegen. Die Menschen realisierten am Rande, dass sie auch ohne „Wirtschaftswachstum“ satt, gesund und glücklich waren. Die restlichen, nun „arbeitslos“ gewordenen Staatsbediensteten, und gar die ehemaligen Top-Manager der Konzerne nahmen sie in ihre Gemeinden auf und zeigten ihnen, wie sie ohne „Untergebene“ oder auch „Vorgesetzte“ überleben konnten. Wohl war man in Kontakt mit der Welt, aber diese wurde organisatorisch komplett unwichtig. Überhaupt war „Organisation“ überflüssig geworden – wenn es etwas zu regeln und zu besprechen gab, ging man zum Nachbarn oder traf sich in der Gemeinde. Jede und jeder erhielt Familienanschluss – auch wenn er selber keine eigene mehr hatte. Herbstlich-dekorierter-BauerngartenOberstes Gut wurden die Kinder – alles Wertvolle, was die Menschen nun hatten, seien es Weisheit, Liebe, Wissen und Intuition, wurde zuallererst mit den Kleinen und Heranwachsenden geteilt. Schlecht hätten sie sich gefühlt, wenn sie neue Entdeckungen und Schätze nicht zuerst ihren Kindern gegeben hätten.

Ihre Meisterschaft aber erlangten sie, als sie auf die übriggebliebenen Schatten zugingen und diese mit viel Geduld und Liebe in die Schöpfung zurückholten. Oder gingen sie eher auf die Schatten in sich selber zu? Darüber unterhielten sie sich amüsiert noch manche Nacht bei Kerzenschein.

Erdhaus

Update 12.12.2016: Die Lösungen sind bereits da

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ – Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

Rainer Mausfeld, ein weiterer Professor, der aus der Mainstream-Reihe tanzt (siehe Dr. Daniele Ganser an der Uni Tübingen), öffnet uns in diesem genialen Vortrag definitiv die Augen: Was wir schon immer vermutet haben, dass wir in Scheindemokratien leben, von den Medien verarscht werden, uns mitschuldig machen an den weltweiten Verbrechen durch induzierte Ignoranz, wird hier wissenschaftlich klar und für jede(n) verständlich belegt und erklärt. Die gebrachten Zitate „unserer“ freimaurerischen Staatsgründer und anderer mysteriengeschulter „Eliten“ machen definitiv klar, dass unsere repräsentativen „Demokratien“ von Anfang an als Kulissen hochgezogen wurden. Meine 100% Empfehlung:

Update 18.01.2016: Weiterführendes Interview auf den Nachdenkseiten:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=30286