Jens Lehrich im Gespräch mit Georg aka Ashtar vom Deframing Channel

Selten genug, dass ich mit jemandem 100 Pro übereinstimme… Hare Krishna, lieber Georg, du hast mir und anderen schon viel mehr gegeben, als du wohl ahnst.
Peace, Bruder!
Auch du, lieber Jens, tauschst dich mit den denkbar interessantesten Gesprächspartnern aus, wieder mal ein schönes Geschenk! Ich freue mich auf die nächste 103 Monkeys Session!

Meine Empfehlung.
Herzlichst, euer Chaukee

Botschaft für die neue Zeit (Hopi-Indianer)

Ihr habt den Menschen gesagt, dass dies die elfte Stunde sei. Nun müsst ihr zurückgehen und den Leuten erzählen, dass dies die Stunde ist.

Hier sind die Dinge, die berücksichtigt werden müssen:

Wo wohnst Du?
Was tust Du?
Was sind deine Beziehungen?
Bist Du in der richtigen Beziehung?
Wo ist dein Wasser?
Kenne unseren Garten.
Es ist Zeit, deine Wahrheit zu sprechen.
Bilde deine Gemeinschaft.
Seid gut zu einander.
Und suche nicht außerhalb von Dir.

Dies könnte eine gute Zeit sein!

Da ist ein Fluss, der jetzt sehr schnell fließt.
Er ist so groß und schnell, dass es einige gibt, die Angst haben werden.
Sie werden versuchen, sich am Ufer festzuklammern.
Sie werden glauben, sie würden auseinandergerissen, und sie leiden sehr darunter.
Seid gewiss, dass dieser Fluss ein Ziel hat.
Die Ältesten sagen, wir müssen das Ufer loslassen, uns abstoßen in die Mitte des
Flusses, die Augen offen halten und den Kopf über dem Wasser.
Sieh, wer mit dir ist, und feiere es.

Zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte sollten wir nichts mehr persönlich nehmen, schon gar uns selbst! Für den Moment, in dem wir dies tun, wird unser spirituelles Wachstum und unsere Reise zum Stillstand kommen.

Die Zeit des einsamen Wolfes ist vorbei. Versammelt euch! Vertreibt das Wort „Kampf“ aus eurer Haltung und eurem Wortschatz. Alles, was wir jetzt tun werden, muss in einer heiligen Weise getan werden und in Freude. Wir sind die, auf die wir so lange gewartet haben.

Botschaft der Hopi Indianer

Ziviler Ungehorsam…

Die einen schwimmen im Totalitarismus mit:

Kein Zutriff ohne Maske

Die anderen sind im Widerstand:

Willkommen ohne Maske!

Hier als Druck-PDF herunterzuladen für deine Firma/dein Ladengeschäft.

Empfehlenswerte Quelle: https://maskenpflichtkarte.wordpress.com/

 

 

Format-Idee für KenFM: Krautlösungen!

Heute abgeschickt:

Liebes KenFM-Team,

In der letzten MMM-Folge hat Ken mehr als deutlich dargelegt, dass es dieses Format eigentlich nicht mehr braucht – warum dem Dreck-Stream überhaupt weiterhin Aufmerksamkeit schenken? Das hat mich auf eine Format-Idee für KenFM gebracht: Krautlösungen!

Dabei können sich einfache Menschen aus der Bewegung per kurzer Videobotschaft bei euch bewerben mit einer Lösung, die sie für sich entwickelt und umgesetzt haben. Gute Ideen, sympathische Typen, originelle Gesellen – ihr wählt aus und produziert eine kurze Lösungsvorstellung im Zwiegespräch zwischen Ken und der Ideenträgerin per Video-Meeting. Vielleicht nur 5-15 Minuten wie bei Wolf of Wallstreet, damit die Message zum Tragen kommt.

Ich denke, sehr vielen Zuschauern wäre es ein Traum, einmal mit Ken „im Gespräch“ zu sein, aber die wenigsten schreiben selber Bücher. Und für Ken wäre es sicherlich zur Abwechslung auch mal spassig, seine Qualitäten mit uns einfachem Volk ausleben zu können…

Videotelefonie mag keinen visuellen Standards genügen, aber Ken hat ja letztens selber gesagt, dass ihr „Schön“ könnt, das braucht jetzt nicht mehr zentral zu sein 😉

Ich könnte mir vorstellen, dass da Einiges an Diskussionen und neuen Lösungen in die Welt getragen würden.

Allerherzlichsten Dank für Alles,
euer langjähriger Freund und Unterstützer, Blogger, Kommentator und Verschwörungsheini, Chaukeedaar Aaazadi (Hindi für Wächter der Freiheit)

BACK TO LIFE – ES REICHT! Marco Rima zum Weg der Schweiz in die „Gesundheits“-Diktatur

„Ich bin nicht mutig, ich sage nur meine Meinung“:

BittelTV: Marco Rima im Gespräch mit Bodo Schiffmann – Ich weisssssss es nicht!

https://odysee.com/@transformation:f/Marco-Rima-im-Gespr%C3%A4ch-mit-Bodo-Schiffmann:4

NachdenKEN über: Kritische Massen auf den Straßen der Hauptstadt!

Ein dankbarer, aber auch ein realistischer, und am Ende ein sehr emotional ergriffener Ken – ich mag dir es wie niemand anderem gönnen, dass der grosse Stein endlich ins Rollen gekommen ist. Du hast es mehr als verdient, dass zu tun, was dir gut tut. Wir sind Zehntausende, die jetzt jahrelang die freien Medien „konsumiert“ haben, wir sind die, die jetzt übernehmen. Jeden Tag erscheinen neue aktive Menschen – diesen Bewusstseinssprung nehmen „sie“ uns nicht mehr weg. Hare Krishna, mein Bruder!

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

New Brit Song!

Die Briten machen es vor, in welchem Mood wir die NWO die Toilette runterspühlen! Oder wie mein guter Guru Srila Prabhupada meint: In diesem Zeitalter können wir unsere Seelen nur noch mit Musik und Klängen retten.
Und jetzt alle: You can stick your New World Order up your ass…

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.New Brit Song

Mehr Musik für die gute Widerstandslaune:

 

Samuel Eckert: Corona endgültig entlarvt! – das große Interview

Samuel Eckert, einer von Vielen, die in den letzten Jahren tief in den „verschwörungstheoretischen“ Kaninchenbau gekrochen ist. Einer der wenigen, der die spirituelle Tragweite der kommenden Zeit erkannt hat und in die Handlung kam. Ein Licht Gottes, das sich verbreitet. Danke!

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

Rede gegen die Angst – Filmemacher hält emotionale Ansprache – Wahrheit über Corona #NichtOhneUns

Eine Sternstunde der Wahrheits- und Friedensbewegung – der Chaukee verdrückt sich grad ein Tränchen. Danke Elijah Tee für dein Sein und Wirken!

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

DenkDichFrei.ch – der normale Bürger steht auf!

Es erging uns doch schon allen so: Wir konnten eigentlich das Interesse eines Mitmenschen wecken an den Merkwürdigkeiten unseres „Systems“, der Politik, den Medien, der Wirtschaft, dem Gesundheitssystem – oder im Moment halt eben – an der „Pandemie“; und da stehen wir dann, Berge von Wissen, Fakten, Analysen im Kopf, aber wo anfangen? Wie es rüberbringen, ohne Kognitive Dissonanz hervorzurufen?

Mein enger Freund Alfred steht regelmässig vor einem ähnlichen Problem, wenn ihn wieder mal ein Bekannter fragt, ob er denn das alles belegen kann, was er da so „Merkwürdiges“ von sich gibt. Also hat er jetzt Visitenkarten mit dem Auftdruck „DenkDichFrei.ch“ bei sich, die er in solchen Momenten abgeben kann. Seine erste Website als Aktivist, hochqualitative Informationen darauf verlinkt, die so eigentlich in seriösen Blättern stehen müsste, und die ihr so 1:1 eurer Oma, dem Onkel, der Lehrerin und dem Nachbarn bekanntmachen könnt. Wenn ältere gesetzte Herren (sorry Alfred 😉 ), vielleicht selbstsändigerwerbend, vielleicht mit Familie, sich in einer so bewegten Zeit hinstellen, Gesicht zeigen, mit Klarnamen, angreifbar von den neuen Hetzern, dann ist die neue Zivilgesellschaft am Erwachen. Die Schergen der Neuen Weltordnung haben es zu bunt getrieben mit ihrer Geiselnahme einer Weltbevölkerung aufgrund unwissenschaftlicher Annahmen, der Laden fliegt ihnen jetzt um die Ohren. Hoffentlich.

DenkDichFrei.ch – ein Leuchtturm mehr!

Geistig unbewaffnet gegen Corona?