bumi bahagia – glückliche Erde – ist ja gut und recht. Und wie, bitte, kommen wir da hin?

Dies ist die Zeit des Erwachens in den deutschsprachigen Ländern, die Zeit der Montagsdemos, des Erwachens zu selbstverantwortlichem Handeln, eine Zeit, in der endlich Lösungen in unseren Herzen auftauchen – alte Lösungen meistens, an die wir uns endlich wieder erinnern. Der folgende Text entstammt der weisen Feder thomrams und bringt mir Freudentränen ins Gesicht.

Prüft alles, und das Gute behaltet!
An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

bumi bahagia / Glückliche Erde

Ein verschwindend kleiner Teil der Menschen kann heute erkennen, wo wir ansetzen müssen, um bumi bahagia – glückliche Erde – zu schaffen.

Ich fang‘ mal plakativ vereinfachend und überzeichnend an.

Der Riesenhaufen ist in einer Art Tieftrance, kämpft, getrieben von Existenzangst, um das tägliche Brot und die Wurst drauf und lässt sich von Tookschoos, Ballspielen Zuschauen und Getratsche darüber, ob Herr Obama eine Frau und Frau Obama ein Mann sei in der Illusion vegetieren, zu leben oder sowas wie „am Leben Teil zu haben“.  Dies Menschs sind ähnlich „gut“ gut dran wie die Energielieferanten im Film „Matrix“, welche sich in hübschem Leben wähnen, indes sie in Tat und Wahrheit in Silos hängen und sich ihre Energien von den Herrschern abvampirieren lassen.

.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.240 weitere Wörter